Klientenzentrierte Gesprächstherapie

 

Ich arbeite mit dem personenzentrierten Ansatz von Carl Rogers. Meinen Klienten begegne ich authentisch und mit Wertschätzung. Diese Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Ihnen und mir macht den Erfolg der Therapie erst möglich.

 

Im Gespräch gebe ich keine Ratschläge oder Anweisungen. Vielmehr unterstützte ich Sie mit Empathie, aktivem Zuhören und Spiegelung Ihrer Wahrnehmungen. Nur so sind Sie in der Lage, eine individuelle Antwort für sich selbst zu finden.

 

Ziel der Gesprächstherapie ist es, Ihr „Ich“ zu stärken. Dazu lernen Sie wertschätzend mit sich selbst umgehen. Im Laufe der Therapie wird Ihr Selbstbild zunehmend stimmig und Sie gewinnen mehr Vertrauen zu sich. Sie lernen, sich besser zu akzeptieren und können dadurch schwierigen Lebenssituationen dauerhaft selbstbewusster begegnen.

 

 

EFT

Emotional Freedom Technique Klopfakkupressur

 

Wenn Sie zu Ängsten oder in Stresssituationen zu Energieblockaden neigen, kann Ihre Therapie bei mir durch EFT unterstützt werden. EFT auch Klopfakkupressur oder Klopftechnik genannt. ist eine schnell wirksame Methode zur Stressreduktion, Auflösung von Blockaden und Ängsten.

 

Ich zeige Ihnen, wie Sie selbst durch stimulieren bestimmter Punkte an Ihrem Körper (Akkupressurpunkte) den Stress bzw. die Blockade auflösen können. Wenn Sie sich während des Klopfens auf ein unangenehmes Erleben konzentrieren, können Sie negative Emotionen oder Empfindungen aus dem Körpergedächtnis löschen. Damit werden Stress und Ängste reduziert.

 

 

Indikationen:

  • Ängste (auch Prüfungsangst)
  • Lampenfieber
  • Panik

 

  • Allgemeine Blockaden
  • Phobien
  • Zwänge

 

  • Burnout
  • Partnerschaftsprobleme

 

Probieren Sie es aus, Sie werden überrascht sein.

 

 

 

Dr. Petra Jaeckel

Coaching • Beratung • Therapie

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Petra Jaeckel